Header Stadtmission Heidelberg
Header Stadtmission Heidelberg

Gebärmutter

Gebärmutter

Wenn wir die Gebärmutter operieren müssen, liegen zwingende Gründe dafür vor: starke Blutungen, Schmerzen, Senkungen in Richtung Scheide mit und ohne Harninkontinenz, unerfüllter Kinderwunsch, etc..

Zugrunde liegen oft:

- Myome (gutartige Geschwulste der Gebärmuttermuskulatur)

- Endometriose (versprengte Gebärmutterschleimhaut)

- überdehnter Bandapparat

- anatomische Anomalien (z.B. herförmige Gebärmutter)

- Verwachsungen.

Generell können verschiedene Operationsmethoden an der Gebärmutter unterschieden werden: diejenigen, bei denen die Gebärmutter belassen wird und diejenigen, bei denen die Gebärmutter entfernt werden muss. Viele Frauen wünschen ein Gebärmutter-erhaltendes Vorgehen, was wir generell immer anstreben.

Die ärztliche Kunst bei den Operationen an der Gebärmutter besteht darin, die richtige Operationsmethode zu bestimmen:

Wir versuchen immer, einen Bauchschnitt zu vermeiden, denn die operierten Frauen sind nach Bauchspiegelungen und vaginalen Operationen schneller wieder fit. 

Wenn Sie eine Beratung diesbezüglich wünschen, fragen Sie Ihren Frauenarzt oder machen Sie sich einen Termin in unserer Sprechstunde.

powered by webEdition CMS